Über mich

Ich fliege seit 1981. Da war ich 12 und begonnen hat alles mit einem schon recht gebrauchten Graupner Dandy, den ich im Tausch gegen eine Fahrrad-Gangschaltung ergattert hatte.

Schnell war klar, dass das Ding kaum noch zum Fliegen zu gebrauchen war und meine Eltern zeigten Mitleid. Als letztes Paket zu Weihnachten durfte ich meinen ersten Bausatz auspacken – einen Tom von Hegi.

Im Lauf der nächsten 8 Jahre folgten ein Graupner Taxi, ein Cirrus 75, ein Volksplane, ein Duo – und einige andere mehr oder weniger erfolgreiche Projekte.

Kurz vor dem Studium und der damit verbundenen Sturm & Drang Zeit wurde es recht ruhig um den Modellbau und ich beschloß, den mittlerweile recht ansehnlichen Hobbyhaufen komplett zu verkaufen.

Mitte 20 zog’s mich dann wieder zur Fliegerei, allerdings mit den großen Flugzeugen. PPL-C, PPL-B und PPL-A waren die Folge. Ich hab’ mir dann auch wieder ein Modell zugelegt, um abends ein bisschen auf dem Fluggelände rumzuheizen.

So richtig eingestiegen bin ich dann wieder 2002 und das Fieber hält an.

Gruß Marcus