Erstflug A-10 Warthog


Am 03.07.2021 sollte es zum ersten Mal mit der A-10 in die Luft gehen. Leider war der Erstflug dann keiner, das Modell war keine Sekunde in der Luft. Dummerweise der endete der Versuch dennoch mit Bruch.

Das Modell wollte einfach nicht abheben und ich brach den Start dann einfach zu spät ab. Mit noch recht hoher Geschwindigeit ging es dann in einen Zaun in Verlängerung der Bahn…bzw. mit der Nase punktgenau auf einen Zaunpfosten.

Dank der knapp 1kg Blei und Akkus vorne drin gab’s dann leider nicht nur eine kleine Beule.

Vor dem Start sah’s noch so aus…

Und danach dann so:

Neben dem Ärger über den doch recht ansehnlichen Schaden beschäftigte mich den Rest des Tages vor allem die Suche nach der Ursache für den mißglückten Startversuch.

Nach Rückfrage bei andereren A-10 Piloten ließ sich – zumindest theoretisch – der Fehler finden. Ganz offenbar war der Schubwinkel viel zu gering. Ich hatte zwar einen Knick in meine Rohre eingebaut und der Winkel passt soweit auch ganz grundsätzlich…aber der Knick war viel zu nah am Auslaß und so wurde der Strahl nicht wirklich abgelenkt.

Nach etwas hin und her habe ich beschlossen, das Ding wieder zusammen zu kleben.